bezahlter Artikel Hochzeit08.12.2021

Trachtenhochzeit mit Brautdirndl

Heiraten in Tracht ist einfach unvergesslich schön!

Lederhose und Dirndl sind vielleicht das bekannteste länderspezifische Outfit der Welt. Auch Jahrhunderte nach ihrer Einführung in das bayerische Leben verkörpern diese Trachten noch immer den deutschen Stolz. Sie werden oft während des Oktoberfestes getragen, doch gehen die Einsatzmöglichkeiten weit über dieses Ereignis hinaus. Auch bei Hochzeiten werden die zeitlos schönen Kleidungsstücke mit Begeisterung getragen. Zum einen von den Gästen, zum anderen in Form einer speziellen Anfertigung von der Braut. Sodann handelt es sich um eine Trachtenhochzeit, die sich unter anderem in Oberbayern einer großen Beliebtheit erfreut.

Trachtenhochzeit

Die Bayerinnen lieben das Dirndl

Die Geschichte des Dirndls ist sehr komplex und vielschichtig, ähnlich wie das Kleid selbst. Seit den 1970er Jahren erlebt das Dirndl bei vielen Bayerinnen ein stetiges Comeback. Heutzutage ist es keine Seltenheit, dass sowohl junge als auch ältere Frauen das Dirndl in den Straßen von München, in Nachtclubs und natürlich auf dem Oktoberfest tragen.

Während das Outfit traditionell aus vier Einzelteilen besteht, dem Rock, dem Mieder, der Bluse und einer Schürze, ist es heute auch üblich, dass Mieder und Rock zu einem Kleid zusammengenäht werden, ohne das traditionelle Gesamtbild zu stark zu verändern.

Brautdirndl von Tramontana

Die Trachtenhochzeit - ein Stück Heimat auf der Haut

In den letzten Jahren ist ein wachsendes Interesse an Trachtenhochzeiten festzustellen. Möglichst die gesamte Hochzeitsgesellschaft trägt die traditionelle Kleidung und wird durch diese noch stärker miteinander verbunden. Viele kombinieren die Trachtenmode mit modernen Accessoires, die eine Brücke zu der heutigen Zeit schlagen. Während die Damen zum Beispiel modernen Schmuck oder eine Designerhandtasche zum Auffrischen des Looks verwenden, entscheiden sich die Herren gerne für eine Smartwatch, die einen interessanten Kontrast schafft.

Traditionelle und bezaubernde Brautdirndl wie diese von Wirkes kommen bei immer mehr Hochzeiten zum Einsatz. Auch einige Prominente haben die Tracht als bevorzugte Hochzeitgarderobe für sich entdeckt. So zum Beispiel Simone Ballack und IT-Unternehmer Andreas Mecky, die am 11. Mai 2019 in Tracht heirateten.

Hochzeitsdirndl von Tramontana

Die Trachtenhochzeit als unvergessliches Erlebnis

Ob an einem See, in einer rustikalen Scheune, auf der Alm, in einem Waldgebiet oder in einem Biergarten - bei einer Trachtenhochzeit kommen einige Hochzeitslocations infrage. Bei der Dekoration setzen viele Paare auf Holzelemente, Tannenzapfen, Brezeln, Lebkuchenherzen, Edelweiß und Kräuter. Die Dekorationselemente können durchaus auch bei der Einladung zum Einsatz kommen und damit ein durchgängiges Erlebnis bescheren.

Brautdirndl von Tramontana


Ihr Lieben, wenn ein traumhaftes Hochzeitsdirndl, eine schöne Location, eine liebevolle Dekoration und zwei liebende Menschen zusammenkommen, kann eine Hochzeit in Oberbayern einfach nur zu einem unvergesslichen Erlebnis werden, welches das Herz bewegt und den Menschen im Gedächtnis bleibt! Findet ihr nicht auch?

ARTIKEL EMPFEHLEN: