bezahlter Artikel Hochzeit01.12.2014

MÜNCHEN · HOCHZEIT-NEWS & -TIPPS

Die Hochzeitszeitung

Vom Laien wie von Meisterhand

Ob als Hochzeitsgeschenk für das Brautpaar, als Gastgeschenk für die Hochzeitsgesellschaft oder als Partyspaß für die Hochzeitsfeier - die Hochzeitszeitung ist ein absolutes Muss. Sie ist die wertvollste Erinnerung an eine wunderschöne Hochzeit. Sie vereint lustige Anekdoten, Bilder, Rätsel, aber auch romantische und brenzlige Geschichten in sich. Die Hochzeitszeitung ist Zeitzeuge einer Liebe. Also: Ärmel hoch und los geht's!

Von der Idee bis zur Organisation

Die Hochzeitszeitung wird in der Regel von den Brautpaareltern und den Trauzeugen gemeinsam angefertigt. Gern können auch Verwandte und Freunde ihren Teil beisteuern. Zunächst ist die Ideenfindung wichtig. Soll heißen, was kommt alles in die geplante Hochzeitszeitung. Einige Anregungen wären zum Beispiel:

  • Fotos aus Kinder-, Jugend- und Erwachsenentagen
  • Bilder des ersten Kennenlernens
  • Anekdoten aus der Kindheit und Jugend sowie aus der Zeit der rosaroten Brille
  • Lustige Sprüche und Gedichte, etwa Hausregeln, Gebote für Mann und Frau, Glücksrezepte
  • Humorvolle Reime über Schwieger(monster)mütter
  • Liebesrätsel oder -barometer


Darüber hinaus kann die Hochzeitszeitung natürlich auch sehr individuelle und persönliche Inhalte in sich vereinen, etwa getrocknete Blütenblätter als Erinnerung an einen Liebesurlaub, handgeschriebene Gedichte und Glückwünsche oder Zeichnungen.
Im Idealfall kann die Gestaltung der Hochzeitszeitung unter den Neuredakteuren aufgeteilt werden. Jemand kümmert sich um die Titelseite, andere tragen Fotos und Informationen zusammen und der kreativste Kopf erstellt daraus die einzelnen Seiten.

Die Hochzeitsdrucker helfen auf die Sprünge

Allen, die so gar keine Idee für die Hochzeitszeitung haben, aber auch allen, die vor Einfällen nur so sprudeln, bieten die Hochzeitsdrucker eine kostenlose Software zur Erstellung Ihrer Hochzeitszeitung. Auf der Seite des Anbieters lässt sich diese Software gratis downloaden. Sie beinhaltet neben international bekannten Layouts, etwa dem Spiegel, dem Focus und der Times, zahlreiche Vordrucke und Gimmicks. Außerdem finden sich im Programm Cliparts, Gedichte, Reime, Rezepte, Wortspiele, Rätsel und vieles mehr zur Gestaltung einer ausgefallenen und individuellen Hochzeitszeitung. Hier kann auch der Laie im Handumdrehen eine professionelle Hochzeitszeitung gestalten, die Eindruck hinterlassen wird.

Videotutorials erleichtern den Einstieg

Die Software zur Erstellung der Hochzeitszeitung funktioniert denkbar einfach. Zusätzlich stehen auf der Homepage einige Videotutorials zur Verfügung, die die Software Schritt für Schritt erklären und durch die gesamte Erstellung leiten. Darüber hinaus gehört auch der Druck der fertigen Zeitung zum Service dieses Anbieters.
Solche oder ähnliche Programme, die kostenlos zur Verfügung stehen, ermöglichen es jedem, eine hochwertige Hochzeitszeitung zu gestalten. Insbesondere auch Senioren, die mit dem Computer weniger vertraut sind, oder Menschen, denen es an Zeit oder Ideen mangelt, sind mit solch einer Software bestens beraten.

Zur Kasse bitte - die Hochzeitszeitung gegen Flitterwochen

Die fertige Hochzeitszeitung ist ein wahres Meisterwerk geworden? Diese Mühe soll sich lohnen! Schenken Sie ein Exemplar dem Brautpaar und versteigern Sie 20 weitere Ausgaben unter den Gästen auf der Hochzeitsfeier. Das höchste Gebot gewinnt und füllt gleichzeitig die Flitterkasse des frisch vermählten Paares.

Fotonachweise (von oben nach unten):
© LiliGraphie - Fotolia.com
© lienchen020_2 - Fotolia.com
© Sergio Hayashi - Fotolia.com
© Africa Studio - Fotolia.com
© mickyso - Fotolia.com