bezahlter Artikel Hochzeit26.01.2016

MÜNCHEN · HOCHZEIT-NEWS & -TIPPS

Geschenkideen zur Goldenen Hochzeit

Unvergessliche Überraschungen zum 50. Ehejubiläum

Die Hochzeitstage sind für ein Ehepaar immer etwas Besonderes, vor allem, wenn es um die großen, runden Hochzeitstage geht. Wer es geschafft hat, 50 Jahre miteinander verheiratet zu sein, der darf mit Fug und Recht stolz darauf sein und so wird die Goldene Hochzeit oft auch fast genauso groß gefeiert, wie die einstige Hochzeitsfeier. Verwandte und Freunde stehen dann vor der Aufgabe, diese Feier zu einem unvergesslichen Erlebnis für das Hochzeitspaar zu machen. Wie das geht, zeigen wir euch im Folgenden.

Lasst euch individuelle und ausgefallene Dinge einfallen, um dem Brautpaar eine Freude zu machen! Besonders kreativ sind natürlich selbst gemachte Geschenke. Keine Sorge, ihr müsst euch jetzt nicht stundenlang am Basteltisch setzen, womöglich noch mit zwei linken Händen. Aber ihr könnt euch mit der gesamten Familie zusammentun und zum Beispiel ein Ständchen für das Brautpaar bringen. Vergesst nicht, dieses Ständchen auch auf Video aufzuzeichnen, so kann das Brautpaar euren Auftritt immer wieder erleben.

Die Hochzeitskutsche

Eine schöne Idee als Geschenk zur Goldenen Hochzeit ist auch eine Hochzeitskutsche. Überrascht das Brautpaar doch einfach damit. Lasst die Kutsche direkt vor dessen Haus vorfahren, so dass das Paar nicht mit dem eigenen Wagen zum Restaurant fahren muss, wo die Feierlichkeiten stattfinden sollen. Plant deshalb auch genügend Zeit für die Fahrt mit der Kutsche ein und holt das Brautpaar lieber etwas früher ab. So bleibt vielleicht auch noch Zeit für einen kleinen Umweg, vorbei an den Orten, die das Brautpaar mit besonderen Erinnerungen verbindet. Im Internet finden sich verschiedene Veranstalter bei denen man eine Kutsche für die entsprechende Region mieten kann. Eine Such- und Mietseite, die unterschiedliche Kutschfahrten und Regionen umfasst, ist Mietmeile.de.

Die Hochzeitszeitung

Auch wenn viele jetzt glauben, dass eine Hochzeitszeitung nur etwas für die eigentliche Hochzeit sei, sie kann genauso gut als Geschenk bei einer Goldenen Hochzeit überreicht werden. Wichtig ist in diesem Zusammenhang lediglich, dass sich ein oder mehrere "Redakteure" zusammentun und sich frühzeitig Gedanken über die Hochzeitszeitung machen.
So lassen sich in dieser statt der Kinderbilder des Brautpaares die Bilder von der einstigen Hochzeit, die Kinderbilder des eigenen Nachwuchses und ähnliches festhalten. Lustige Anekdoten, die sicher die Kinder des Brautpaars zum Besten geben können, lassen die Hochzeitszeitung noch individueller erscheinen. Mit Gedichten, guten Wünschen aus der Familie oder Glücksrezepten, wie man die Liebe weiterhin aufrechterhält, wird die Hochzeitszeitung perfekt abgerundet. Damit diese nicht nur dem Brautpaar selbst zur Verfügung steht, sondern auch unter den Gästen verteilt werden kann, lohnt sich die professionelle Gestaltung sowie das Drucken mehrerer Exemplare. Dafür kann unter anderem die Hilfe des Portals diehochzeitsdrucker.de in Anspruch genommen werden. Die Seite bietet eine Gratis-Software, mit der sich die Hochzeitszeitung einfach und professionell gestalten lässt. Zahlreiche bekannte Layouts großer Zeitungen, Cliparts, Gedichte und Co. werden mit geliefert, so dass selbst Laien eine schicke Hochzeitszeitung erstellen können. Fehlen noch Ideen, um Lücken in der Zeitung zu füllen, geben die Hochzeitsdrucker diese ebenfalls mit an die Hand.

Das Brautpaar zum Vernaschen

Seid ihr begnadete Hobby-BäckerInnen? Dann nutzt die Gelegenheit und backt eine mehrstöckige Hochzeitstorte. Die Hochzeitsfiguren spiegeln das Brautpaar wider und können bei einigen Anbietern sogar nach einer Fotovorlage detailgetreu nachgestellt werden. Ebenfalls lässt sich ein Foto auf die Hochzeitstorte aufbringen, so dass alle Gäste das Brautpaar gemeinsam vernaschen können - mit Sicherheit ein unvergessliches Ereignis. Worauf ihr bei der Wahl des richtigen Rezeptes sowie bei der Planung und dem Transport achten müsst, verrät euch das Magazin von Chefkoch.de im Artikel "Hochzeitstorte selber machen".

Erinnerungen wachrufen

Auch ohne Hochzeitszeitung könnt ihr Erinnerungen beim Brautpaar wieder wachrufen. Wie wäre es, wenn ihr Bilder aus den letzten 50 gemeinsam verbrachten Jahren sammelt und diese zu einer Diashow zusammenstellt? Die meisten Restaurants haben entsprechende Tagungstechnik, wie einen Beamer, den sie sicher gerne zur Verfügung stellen. So können alle Gäste zusammen mit dem Brautpaar noch einmal die letzten Jahrzehnte durchleben.

Bildquellen v. o. n. u.:
Goldene Hochzeit: Bild Jubelpaar via photopin (license)
Hochzeitskutsche: im Viergespann über die Wiesen! via photopin (license)
Hochzeitszeitung: © diehochzeitsdrucker.de
Hochzeitstorte: © condesign - pixabay.com